Kategorie: Medizin

© WavebreakmediaMicro - Fotolia.com

Schlaflose Nächte müssen nicht sein

Ausreichender und ungestörter Schlaf ist für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden unabdingbar. Das spüren wir spätestens dann, wenn wir mehrere Nächte hintereinander zu wenig oder schlecht geschlafen haben. Für viele Parkinson Patienten gehören Schlafstörungen allerdings zum Alltag. So zeigen aktuelle Untersuchungen, dass bereits im Frühstadium der Erkrankung bis zu 70 Prozent, im fortgeschrittenen Stadium bis zu 90 Prozent der Betroffenen unter Schlafstörungen leiden.

lesen Sie hier weiter