Praktische Helfer für den Alltag

Der Schlüs­sel will ein­fach nicht ins Schlüs­sel­loch tref­fen, das mor­gend­li­che Anzie­hen der Strümp­fe wird zur Qual: Zit­tern­de Hän­de und stei­fe Mus­keln erschwe­ren vie­len Par­kin­son-Pati­en­ten den All­tag. Spe­zi­ell auf die Bedürf­nis­se bei Mor­bus Par­kin­son abge­stimm­te Hilfs­mit­tel wie ein Löf­fel, der Zit­ter­be­we­gun­gen aus­gleicht, Schuh­bän­der mit Schnell­ver­schluss oder eine Ein­fä­del­hil­fe für Knöp­fe kön­nen hier jedoch Abhil­fe schaf­fen und die Selbst­stän­dig­keit der Betrof­fe­nen im All­tag erhal­ten. Eine Samm­lung der prak­tischs­ten Hilfs­mit­tel für Par­kin­son-Pati­en­ten hat Leo­nard Hüs­gen, der selbst von der Erkran­kung betrof­fen ist, auf einer eigens dafür ent­wor­fe­nen Inter­net­sei­te zusam­men­ge­tra­gen. Alle Hilfs­mit­tel wer­den dort beschrie­ben, teil­wei­se sind sogar Vide­os zu ihrer Hand­ha­bung zu sehen. Über hin­ter­leg­te Links gelan­gen Inter­es­sen­ten zu den Bestell­sei­ten der jewei­li­gen Anbie­ter.